Archiv für Januar 2016

Rückblick Lünen

Wenn an einem Samstagnachmittag in der Lüner Innenstadt mehr Cops unterwegs sind als Tauben, liegt der Gedanke nahe, dass hier irgendwas im Busch ist. Dies war die Szenerie am vergangenen Samstag. Neonazis von Die Rechte hatten eine Kundgebung an der Persiluhr angekündigt, binnen kurzer Zeit organisierten Bürgerliche wie im November, als eine rechte Gruppe namens NRW Patrioten eine Kundgebung angemeldet hatte, einen Gegenprotest – der allerdings weit entfernt von den Neonazis angemeldet wurde. Auch Antifas mobilisierten zur Gegenaktivitäten.

Die Neonazis

Die hauptsächlich aus Dortmund angereisten Neonazis versammelten sich zu ihrer Kundgebung gegen 13:30 Uhr an der Persiluhr. Neben der üblichen Musik, wurden die üblichen Reden gehalten. Ungefähr 30-40 Neonazis um Brück und Co. hatten sich zusammengerottet, zu denen auch einige Lüner Rechte stießen. Große Außenwirkung erzielten sie wie üblich allerdings nicht. Im Gegensatz zu den meisten anderen ihrer Kundgebungen jedoch konnten sie diese weitestgehend ungestört abhalten. Grund dafür war die repressive Polizeitaktik. (mehr…)

Morgen Demo in Münster

Morgen, am 9. Januar, findet eine Demonstration des Bündnis gegen Abschiebungen Münster statt. Der Protest steht unter dem Motto „Come together for equal rights!“ und beginnt um 15 Uhr am Bremer Platz (direkt am Hbf Münster). Wir wollen uns gemeinsam mit den Menschen in Münster solidarisch mit den Geflüchteten und ihren Kämpfen zeigen. Daher empfehlen wir euch die gemeinsame Anreise aus Werne mit dem Zug um 13:55 Uhr. Seid laut gegen die entwürdigende Asylpolitik! Bleiberecht für alle – refugees welcome!

Aufruf der Antifaschistische Linke Münster
Aufruf des Bündnisses gegen Abschiebungen