Archiv für Dezember 2015

Nachtrag: Rückblick auf die Bürger*inneninfo

Am 3. Dezember fand in Werne die zweite Bürger*inneninformation zum Thema Asyl in Werne statt. Während sich die erste Veranstaltung in Stockum auf die Notunterkunft dort konzentrierte, versuchte die Stadt am Donnerstag einen breiteren Überblick zu geben. Wie der Abend verlaufen würde, war vorher kaum abzuschätzen. In Stockum lief die Veranstaltung eher schlecht, da viele „Warum denn ausgerechnet bei uns?!“-Bürger*innen die Diskussion prägten. Außerdem hatte die Stadt die „Besorgten“ in ihrem Glauben, „von oben verarscht zu werden“, zusätzlich bestärkt, indem Landrat und Bürgermeister sich als Opfer des Landes stilisierten. Anwohner*innen der Schillerstraße hatten sich kurz vor der Informationsveranstaltung im Dezember über eine kommende Unterkunft in ihrer Straße echauffiert. Entsprechend gespannt waren auch wir, wie dieser Abend verlaufen würde.
(mehr…)