Archiv für Dezember 2014

Oury Jalloh das war Mord!

Am 7. Januar 2015 jährt sich der Mord an dem Geflüchteten Sierra Leoner, Oury Jalloh, zum zehnten Mal. Aus diesem Anlass wird es wie jedes Jahr eine Demonstration in Gedenken an Jalloh und gegen Rassismus und Polizeigewalt in Dessau geben. Auch zehn Jahre nachdem Oury Jalloh in seiner Zelle verbrannte, hält die Justiz genau wie die Polizei am Selbstmord-Mythos fest – der gefesselte und vorher von der Polizei gefilzte Jalloh soll sich selbst angezündet haben. Dass die Geschichte der Polizei vor Fehlern und Widersprüchen nur so strotzt, dass Beweismittel verschwanden, interessiert nicht weiter. Gutachten, die der Selbstmordthese widersprechen, wurden ignoriert. Nach diversen Freisprüchen konnte sich 2012 gerade mal zu einer Geldstrafe gegen den Dienstgruppenleiter wegen fahrlässiger Tötung durchgerungen werden. (mehr…)