Hakenkreuz in Werne übermalt

Nachdem eine Person die Polizei über ein gesprühtes Hakenkreuz auf der Selmer Straße informierte, übermalte diese das Hakenkreuz am Dienstagabend. Das Hakenkreuz war bereits seit Sonntag zu sehen, dennoch kann festgehalten werden, dass die Polizei wesentlich schneller reagierte als in den letzten Jahren, als Hakenkreuze über Wochen hinweg im Stadtbild zu sehen waren und letztlich von Antifaschist*innen entfernt wurden.

Die Ruhr Nachrichten Werne schreiben in einem Artikel dazu:

Im vergangenen Jahr hat es in Werne vier Fälle gegeben, die der rechten Szene zuzuschreiben sind. Die Zahlen für 2014 werden erst im kommenden Jahr bekanntgegeben.

Der Darstellung der Polizei von deutlich weniger Schmierereien der Rechten widersprechen wir eindeutig! Allein in diesem Jahr entfernten Antifaschist*innen bereits vier uns bekannte Hakenkreuze und andere rechte Delikte im öffentlichen Raum, da Polizei und Nachbarschaft dazu scheinbar nicht in der Lage waren.